Therapien

Die Klinik Eichberg behandelt Menschen ab dem 18. Lebensjahr, deren psychische Erkrankung einen Klinikaufenthalt erfordert. Behandelt wird das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen. Darüber hinaus bietet die Klinik Behandlungsschwerpunkte für bestimmte Erkrankungen. Dazu gehören

ADHS im Erwachsenenalter
Angst- und posttraumatische Erkrankungen
Demenzielle Erkrankungen
Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Erkrankungen)
Postpartale Depressionen
Psychische Erkrankungen im hohen Alter
Psychotische Erkrankungen
Stoffgebundene Abhängigkeitserkrankungen.

Die Klinik Eichberg ist eine historische Psychiatrie, es gibt sie schon seit über 200 Jahren. Aber sie ist auch eine moderne Klinik, die gesicherte Fortschritte der medizinischen Fachrichtungen zügig aufgreift, sich im Rahmen der Möglichkeiten einer Versorgungsklinik an Forschungsvorhaben beteiligt - und manchmal auch ein Vorreiter ist. Lesen Sie mehr über 

CBASP

DBT

PTBS

Schematherapie 

und

das "Eichberger Modell"