Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychiatrie >Das "Eichberger Modell" > Pharmazeutische Beratung

Pharmazeutische Beratung

Medikamenteneinnahme ist oft mit Ängsten verbunden. „Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?" „Werden sie wieder weggehen?" „Wie hoch ist das Risiko?" Das sind häufig gestellte Fragen unserer Patienten. Und gerade bei Psychopharmaka kann der - jedem Medikament beiliegende - Beipackzettel sehr entmutigend wirken.

Die Ambulanzen der Klinik Eichberg bieten ihren Patienten einen bisher einmaligen Service an: eine klinische Pharmazeutin und Apothekerin berät sie über die Wirkungsweise ihrer Arzneimittel, klärt Fragen zur Häufigkeit von Nebenwirkungen und erklärt, welche der im Beipackzettel aufgelisteten Effekte im jeweiligen Fall wirklich zu erwarten sind. Die Vereinbarung für einen Termin zu pharmakologischen Beratung erfolgt in den Ambulanzen der Klinik.