Sie befinden sich auf: >Service > Ethische Beratung

Ethische Beratung

Mit den Möglichkeiten der modernen Medizin und den vielseitigen Therapien sind Mitarbeitende im Gesundheitswesen sowie Angehörige und Betreuer immer wieder gefordert komplexe Entscheidungen zu treffen. Viele Situationen in der psychiatrischen Betreuung sind schwierig, weil sie nicht allein mit objektiver, medizinischer, therapeutischer oder pflegerischer Professionalität zu lösen sind. In dieser beruflichen Alltagswirklichkeit bieten wir geschützte Räume für offene Gespräche über Wertfragen.

Mit der Implementierung der Funktionsstelle einer Ethikbeauftragten bei Vitos Rheingau wurde im Oktober 2012 eine ethische Beratungsstelle geschaffen. Im März 2015 wurde zusätzlich ein Ethikkomitee gegründet, das aus Mitarbeitern aller Unternehmensbereiche zusammengesetzt ist und die Ethikbeauftragte bei der Wahrnehmung ihrer Beratungstätigkeit unterstützt.

Welche Ziele und Aufgaben hat die Beratung?

Die Beratung dient der Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen in allen Unternehmensbereichen von Vitos Rheingau. Ethische Beratung kann dazu beitragen, gemeinsam mit allen Beteiligten eine Lösung zu finden, die von allen mitgetragen und verantwortet werden kann.

Patienten, Klienten, Mitarbeiter und Angehörige haben hierdurch die Gewissheit, dass ethische Konflikte in den Einrichtungen bei Vitos Rheingau ernst genommen werden.

Die Beratung bietet die Chance, in interdisziplinärer und systematischer Weise anstehende oder bereits getroffene Entscheidungen in den Bereichen Medizin, Pflege, personzentrierter Hilfe, Organisation und Ökonomie ethisch zu reflektieren und aufzuarbeiten.

Darüber hinaus soll durch die neu geschaffene Struktur die Auseinandersetzung mit ethischen Problemen zum festen Bestandteil der Patienten- und Klientenversorgung werden.

Wie bekomme ich Kontakt zur Ethikberatung?

Sie können sich unmittelbar an das Ethikkomitee wenden oder Mitarbeiter, Führungskräfte und betreuende Ärzte ansprechen. Die E-Mail-Adresse ethik(at)vitos-rheingau.de und die Telefonnummer der Ethikberatung (06123-602-432) stehen für die Kontaktaufnahme zur Verfügung.

 Weitere Informationen zum Thema Ethik finden Sie hier.