Sie befinden sich auf: >Unternehmen > VersA

VersA - Integrierte Versorgung bei Vitos Rheingau

Unter Integrierter Versorgung versteht man allgemein eine Leistungssektoren übergreifende oder eine interdisziplinär-fachübergreifende Versorgung und Behandlung von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Die Integrierte Versorgung im Bereich Psychiatrie, aber auch in anderen Bereichen, möchte die sektorale Trennung im deutschen Gesundheitswesen überwinden und die am Behandlungsprozess beteiligten Akteure gezielt miteinander vernetzen. Eine schnelle, abgestimmte und kompetente Behandlung psychisch kranker Menschen soll dadurch gewährleistet werden, wenn möglich ambulant. Ziel der Integrierten Versorgung ist es, die Gesundheit der teilnehmenden Menschen zu erhalten, zu stabilisieren und eine größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben zu ermöglichen. Ein Fallmanager begleitet die Teilnehmer von Anfang an und koordiniert die benötigten Leistungen und Hilfen.

Vitos Rheingau betreut die Teilnehmer an der Integrierten Versorgung im Rheingau-Taunus-Kreis sowie in der Region Mainz. Hierzu ist Vitos Rheingau dem Verbund sozialpsychiatrischer Angebote Rhein-Main Gmbh (VersA Rhein-Main) beigetreten. VersA ist ein Zusammenschluss gemeindepsychiatrischer Einrichtungen und psychiatrischer Fachkliniken in der Rhein-Main-Region. Im Auftrag verschiedener Krankenkassen werden Gesundheitsleistungen der Integrierten Versorgung nach §140a des Fünften Sozialgesetzbuches angeboten. VersA setzt diese mit den Programmen „NetzWerk psychische Gesundheit“ (NWpG) und „Seelische Gesundheit leben“ (SeGeL) um.