Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychosomatik > Schwerpunkte

Unsere Behandlungsschwerpunkte

Auf der Basis einer ausführlichen Anamnese und Diagnostik wird für jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan erstellt, der seiner Persönlichkeit und der Art seiner Erkrankung gerecht wird. Die Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Krankheit und beträgt in der Regel vier bis acht Wochen.

Die Zusammenarbeit mit anderen Kliniken am Standort Eichberg erweitert darüber hinaus die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Behandlungsschwerpunkte sind insbesondere 

  • Erkrankungen, bei denen körperliche Symptome im Vordergrund stehen, obwohl körperliche Erkrankungen als Ursache ausgeschlossen werden konnten oder die ärztlich erhobenen Befunde das Ausmaß der Beschwerden nicht erklären können (so genannte „Somatoforme Störungen“ oder „Funktionelle Beschwerden“)
  • Psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen, insbesondere wenn sie von körperlichen Beschwerden begleitet sind oder die Alltagsbewältigung erheblich beeinträchtigen
  • Stressfolgeerkrankungen wie Burnout, Erschöpfungsdepressionen, ausgeprägte Schlafstörungen, Bluthochdruck, Magen-Darm-Beschwerden
  • Psychische und körperliche Beschwerden, die als Reaktion auf sehr belastende Erfahrungen wie z.B. Mobbing, Trennungen, schwere körperliche Erkrankungen oder traumatisierende Erfahrungen in der Lebensgeschichte ausgelöst werden 
  • Störungen des Essverhaltens wie psychisch bedingtes Über- oder Untergewicht, Binge Eating, Bulimie oder Orthorexie