Sie befinden sich auf: >Unternehmen > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Wir wollen besser werden! Qualität steht im Vordergrund!
Mit diesem Anspruch treten die Einrichtungen des Vitos Konzerns an, um nicht nur die medizinisch-pflegerische Behandlungsqualität, sondern alle patienten-, klienten- und bewohnernahen Bereiche zu verbessern. In allen Einrichtungen werden die Anstrengungen des Qualitätsmanagements von einer unabhängigen Gesellschaft geprüft und zertifiziert. Auch die Vitos Holding hat ihr Qualitätsmanagementsystem als eine der ersten Konzernholdings im deutschen Gesundheits- und Sozialwesen einer externen Überprüfung unterzogen.

Das Vitos Klinikum Rheingau, die Klinik für forensische Psychiatrie Eltville und die begleitenden psychiatrischen Dienste von Vitos Rheingau sind nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Qualitätsmanagement im Klinikum
Von einem effektiven Qualitätsmanagement profitieren in erster Linie die Patienten. Sie sollen sich darauf verlassen können, dass alle Abläufe - von der Aufnahme bis zur Entlassung - ohne Zeitverlust koordiniert werden, die Berufsgruppen optimal zusammenarbeiten, Pflege und medizinische Versorgung ein hohes Niveau haben und freundliche Mitarbeiter eine Selbstverständlichkeit sind. Patienten, einweisende Ärzte und andere an der medizinischen Versorgung Beteiligte finden die strukturierten Qualitätsberichte des Klinikums  Rheingau hier.

Qualitätsmanagement in der Klinik für forensische Psychiatrie
Wer sich für die Arbeit der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Eltville interessiert, findet deren Qualitätsbericht hier.

Qualitätsmanagement der begleitenden psychiatrischen Dienste
Wir haben uns die Selbstverpflichtung auferlegt, die Abläufe innerhalb unserer Einrichtung zu erfassen und damit ein systematisches Qualitätsmanagement aufzubauen. Dies gilt selbstverständlich auch für die begleitenden psychiatrischen Dienste. Auch hier orientieren wir uns an den Erwartungen der uns anvertrauten Klienten und Bewohner und bewerten unserer Abläufe aus ihrem Blickwinkel. So gelingt es uns, Entwicklungspotenziale zu erkennen, unsere Leistung schrittweise auszubauen und im Sinne unserer Klienten zu verbessern. Die Zertifizierung der begleitenden psychiatrischen Dienste Rheingau nach DIN EN ISO 9001 zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Relevante Qualitätsinformationen (strukturierte Qualitätsberichte)
Die Erstellung eines strukturierten Qualitätsberichts ist nach § 137 Abs 3 Satz 1 Nr. 4 Sozialgesetzbuch V gesetzlich vorgeschrieben. Die Spitzenverbände im Gesundheitswesen haben einen Vertrag geschlossen und darin bundesweit einheitliche Vorgaben zum Inhalt eines Qualitätsberichts geregelt. Die Bundesverbände der Krankenkassen, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Bundesärztekammer und der Deutsche Pflegerat wollen damit sicherstellen, dass die Krankenhäuser ihre Leistungen regelmäßig alle zwei Jahre veröffentlichen. Sie sollen sie anhand vergleichbarer und qualitätsrelevanter Daten einem interessierten Personenkreis zugänglich machen.

Auch die Landesverbände der Krankenkassen veröffentlichen die Berichte im Internet, z.B. unter: www.klinik-lotse.de oder www.kliniken.de/qualitaetsberichte/kliniken.